ww podcast_022_Sman

14.07.10, 12:49:21 by WeekendWarrior

Geboren im Osten Deutschlands in der Nähe von Berlin hat sich viel Kreativität und Leidenschaft entwickelt.
Angefangen hat damals alles mit einem Plattenspieler seines besten Freundes. Mit der Zeit kam ein zweiter hinzu, und sie begannen sich im Keller des Elternhauses seines besten Freundes mit Equipment einzurichten. Das liegt nun mehr als 10 Jahre zurück, doch seit dieser Zeit war er gefesselt von der Vielfalt der Klänge der elektronischen Musik.
Nach jahrelanger Übung und viel investiertem Geld in Platten, Mixer, Boxen etc. passten auch irgendwann die ersten Platten klanglich zusammen und es folgten zahlreiche Homeparties und kleine Gigs die der Leidenschaft immer wieder Auftrieb gaben. Die Zukunft wird zeigen was sich noch ergibt. Musikalisch ist aus den Sets von sman, neben der Freude und Leidenschaft zur elektronischen Musik, immer der gute Groove herauszuhören.
Die Melancholie, das Zarte Wesen gebrechlicher Synthese sowie die schillernden Flächen die aus der Düsternis emporsteigen untermalen den Soundtrack der Nacht. Mit treibenden Beats erzeugt es eine energetische Mischung. Von mechanischen bis deepen Klängen mit einer Prise Funkyness setzt sich das Konglomerat zusammen das man heutzutage Tanzen nennt.

Tracklist:
01 Kadebostan - Entroducing Kadebostan (Freude am Tanzen)
02 Taron/Trekka - Colours (Freude am Tanzen)
03 Melchior & Pronsato - We make it Right (Smallville)
04 DJ Koze - Blume der Nacht (Pampa)
05 Edward - The Ghetto (White)
06 Daniel Nitsch - Room to Room (Voltage Musique)
07 Acid Pauli - Marvin (Acid Pauli)
08 Wareika & DOP - Play Play Play (Watergate)
09 Oliver Markreich - Garedu (Orphik)
10 Goldwill - Book Duty (Musik gewinnt Freunde)
11 Feindrehstar - Vulgarian Knights (Musik Krause)
12 Nicolas Jaar - A Time For Us (WolfandLamb)

Download MP3 (min, 142,9MB)

All Comments RSS

Your Comment